Klassik Heute - Ihr Klassik-Portal im Internet

Über uns | Impressum | Kontakt | Sitemap

Aktuelle Meldungen

Wiederaufnahme der Kinderoper "Pünktchen und Anton"

Opernfassung des Kinderbuchklassikers an der Wiener Staatsoper

Iván Eröds Opernfassung des berührenden Kinderbuchklassikers Pünktchen und Anton, die 2010 ihre erfolgreiche Uraufführung feierte, steht ab Sonntag, 16. Februar 2020 wieder auf dem Spielplan der Wiener Staatsoper. In der beliebten Inszenierung von Matthias von Stegmann, der im Haus am Ring kürzlich die umjubelte Uraufführungsproduktion von Albin Fries’ Persinette herausbrachte, singen Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper in alternierenden Besetzungen ...

zur Meldung [14.02.2020]

Musikalische Buchvorstellung: Ekkehard Plutas "Das Buchzeichen"

Ekkehard Pluta: "Das Buchzeichen", Foto: Diotima Verlag

Klassik-Heute-Autor Ekkehard Pluta, mit seinen Geschichten seit Jahren regelmäßiger Gast im Berliner Zimmertheater Steglitz, stellt seine neue Novelle „Das Buchzeichen“ dort am 22. Februar 2020 vor, die gerade im Diotima-Verlag erschienen ist. Ein Literaturwissenschaftler, der an einem Essay über Schriftstellerinnen der Goethe-Zeit arbeitet, findet in einer antiquarisch bestellten Ausgabe von Sophie Bernhardis „Wunderdinge und Träume“ ein langes blondes Frauenhaar als Buchzeichen und ist sofort von der Idee besessen, die Frau ausfindig zu machen, zu der dieses Haar gehört. Seine aberwitzige Suche führt zu kuriosen, aber auch schicksalhaften Begegnungen, die sein bisheriges Leben durcheinander wirbeln und ihn seine Berufung zum Schriftsteller ahnen lassen. Die bekannte Berliner Cellistin Sylvia Eulitz wird die Lesung mit klassischen und modernen Kompositionen und Improvisationen begleiten ...
Ekkehard Pluta: "Das Buchzeichen", Foto: Diotima Verlag

zur Meldung [14.02.2020]

Lucerne Festival: Sommer-Festival 2020 von Beethoven inspiriert

Das Gesamtprogramm ist online veröffentlicht

...

zur Meldung [14.02.2020]

Neuer musikalischer Chef am Stadttheater Gießen

GMD Florian Ludwig übernimmt die musikalische Leitung bis 2022

Florian Ludwig, Foto: Rolf K. Wegst

Der Dirigent Florian Ludwig wird für die Interimszeit der beiden Spielzeiten 2020/21 und 2021/22 die künstlerische Leitung des Philharmonischen Orchester Gießen übernehmen und den Titel Generalmusikdirektor tragen. Mit Florian Ludwig gewinnt das Stadttheater Gießen einen im Musiktheater- und Konzertbereich vielfach leitungserfahrenen Chefdirigenten mit überregionaler Reputation, der die erreichte hohe musikalische Qualität des Theaters sowie seines Philharmonischen Orchesters erhalten und weiter steigern wird ...
Florian Ludwig, Foto: Rolf K. Wegst

zur Meldung [14.02.2020]


Weitere Meldungen im Überblick

⇑ nach oben

Impressum Kontakt AGBs Datenschutz Haftungsausschluss Mediadaten Sitemap

© Klassik Heute GbR

jpc